And the music never stops

Alternierend zum Kunstjahr findet dieses Jahr in der Klosterkirche Bellelay das Musikjahr statt. Auf Einladung der Kuratorin haben wir ein Programm zusammengestellt, welches die Musik in der Schweizer Videokunst thematisiert. 

Es war nicht unsere Absicht, eine repräsentative Ausstellung zu organisieren, vielmehr haben wir Künstlerinnen und Künstler eingeladen, mit welchen wir in den letzten 30 Jahren zusammengearbeitet haben. Einige Arbeiten sind bekannt, andere sieht man in Bellelay zum ersten mal. Eine klassische Ausstellung ist es nicht, eher ein Parcour, vielleicht einem Kreuzweg ähnlich, dem man folgt, geleitet von Klängen und Bildern, die immer wieder an einem anderen Ort in der Kirche aufscheinen.

Wenn eine Projektion zu Ende ist, geht es weiter, an den nächsten Ort. Somit wird immer nur ein Video in der Kirche ertönen, manchmal ist es laut und heftig, manchmal leise oder sogar stumm. Um alle dreizehn Videos zu sehen bedarf es 90 Minuten. Hinzu kommt die Ton-Arbeit von Daniela Keiser im Kirchturm, auf dem Weg nach oben, von wo eine wunderbare Aussicht zu geniessen ist, die ist im Aufsteigen zu hören. Karin Wegmüller und Aufdi Aufdermauer

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Sonntag: 13:00 – 17:00

Adresse:
Abbatiale de Bellelay
2713 Bellelay

http://art-bellelay.ch

Bonus Track

Zum Galerienwochenende am Sonntag den 14. Juni, eröffnen wir unsere neue Ausstellungsplattform Bonus Track mit einem fulminanten Auftakt. In Zusammenarbeit mit Tanja Trampe haben wir 19 Künstler*innen eingeladen: Ab 14 Uhr wird öffentlich geputzt und eingerichtet, um 16 Uhr werden die Werke gefeiert. Kommt an die Müllerstrasse 71 im Kreis 4 in Zürich! Die Ausstellung ist bis am 12. Juli rund um die Uhr sichtbar.


Euer Kunsthaus Aussersihl & Tanja Trampe

Entre femmes!

15 mars - 8 novembre 2020

Avec : Shauna Angel Blue, Jeanne Chevalier, Judith Eckert, Marguerite Frey-Surbek, Mireille Henry, Katrin Hotz, Sabine Huber, Alice Jaquet, Astrid Jordi, Brigitte Jost, Daniela Keiser, Pascale Lefebvre, Marinka Limat, Sylvie Meier-Neuhaus, Romana del Negro, Anouk Richard, Julie Schätzle, Sabine Weiss, Cécile Wick, Irène Zurkinden.

Musée jurassien des Arts, 4, rue Centrale, 2740 Moutier

«EX LIBRIS»
LITERATUR UND SCHRIFT IN DER SAMMLUNG BOSSHARD

19. JANUAR 2020 – 10. JANUAR 2021

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Rapperswil-Jona von einem breiten, interdisziplinären Rahmenprogramm begleitet.

Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstrasse 1, Rapperswil-Jona

IN PROGRESS:

Library – Idea Store, 321 Whitechapel Rd, Shadwell, London E1 1BU

Idee und Fotografien: Daniela Keiser. Autoren: Philip Ursprung, Sir David Adjaye.

Verlag: PARK BOOKS

Treffen für Übersetzung

Taschenbuch

Gesprächsrunde im Atelier der Künstlerin mit Husseni El Hefni, Hatice Gülşen Güler, Rashid Jassim, Tim Kammasch, Georg Rutishauser, Susanne Schanda, Catherine Schelbert, Mustafa Yesildeniz und Daniela Keiser

96 Seiten, 17 x 12 cm, Klebebindung, Gestaltung Georg Rutishauser, Zürich, edition fink, Zürich 2018
ISBN 978-3-03746-227-0, CHF 12.00 / EUR 10.00 / USD 12.00

In and Out of Translation 

Taschenbuch (engl.), 1997-2015

Erscheint als Band 8 in der Taschenbuchreihe fink twice

414 Seiten, 47 ganzs. Abb. und 159 Textfaksimile, 20 x 14,5 cm, Klebebindung, Gestaltung Georg Rutishauser, Zürich. fink twice, Zürich 2018
978-3-03746-508-0, CHF 20.00 / EUR 16.00 / USD 20.00

KAIRO

Frühstücksgasse, Nachtkaffee, Cinéma Odeon

Bildband

In drei Serien gegliedert, fügt sich die umfangreiche Sammlung der im Winter 2008/09 in Kairo entstandenen Fotografien von Daniela Keiser in diesem Bildband zusammen. Vom Innern eines Gebäudes an der Champollion Road aus beobachtet, entfaltet sich in 296 Fotografien ein Bild des angrenzenden Areals. Immer wieder erscheinen dieselben Gebäude, Dächer und Bäume, im Mittagslicht, bei Sonnenuntergang oder nachts im Widerschein elektrischer Beleuchtung. Eine Wiederholung, die unsere Wahrnehmung schärft. Leichte Verschiebungen von Perspektive, Tageszeit und Wetter lenken den Blick auf immer wieder neue Details. 

Den Bildband begleitet eine Sammlung von Gesprächen, in denen – ausgehend vom Betrachten der Fotografien – der ägyptische Alltag im Zentrum steht. Die akustischen Aufzeichnungen dieser Beobachtungen, Schilderungen und Erzählungen eröffnen zusätzliche Einblicke in dieses Stadtviertel. Sie sind als Audiosequenzen online zugänglich und können nebst weiterführenden Informationen über die Projektwebsite abgerufen werden. www.editionfink.ch/kairo

Herausgegeben von Georg Rutishauser

Gespräche von Romana Costa und Daniela Keiser mit Mohamed Abdel Aziz, Nevine Fayek, Husseni El Hefni, Thomas Seelig, Susanne Schanda, Laila Samy, Laila Soliman, Astrid Frefel, Mustafa Rizk und Mahmoud Hanafy 

256/224/112 Seiten, 296 Abb. in Farbe, 28,5 x 19 cm, Fadenheftung, 3 Broschuren ohne Umschlag, Schuber mit Schutzumschlag

edition fink, Zürich 2016

ISBN 978-3-03746-199-0

CHF 78.00 / EUR 65.00 / USD 75.00